Geschichte




1997 wurde der Hammerwiesenhof entdeckt und mit Hilfe einer großen starken Brücke über den "Siebenwirtteichbach" der Zugang ermöglicht. Im Sommer 1998 waren die Bauarbeiten für den Pferdestall, die Sattelkammer, den Vereinsraum und den Reitplatz abgeschlossen.


Anfang Juli fand erstmals ein Eröffnungstag mit Schnupperreiten und -voltigieren statt, an dem die ersten Vereinsmitglieder dem neu gegründeten Verein beitraten. Seitdem fand jeden Sommer ein großes Pferdefest auf der Hammerwiese statt.


Im Jahr 2006 begann das jährliche Training für die vom Österreichischen Pferdesportverband (OEPS) angebotenen und anerkannten Prüfungen: Kleines Hufeisen, Großes Hufeisen, Reiterpass, Reiternadel und Lizenz (RD1 und R1). Die Prüfungen finden direkt am Pferdehof Hammerwiese statt.

Diverse Auftritte der Voltigierer konnten auf den Pferdeschauen und -festen in Katzelsdorf, Horitschon, Schäffern, Aspersdorf und auf den Pferdeweihen in Sigless bewundert werden.

Im Oktober 2013 begannen die Bauarbeiten zur Erweiterung des Hammerwiesenhofes - zur Schaffung neuer, komfortabler Räumlichkeiten für unsere Besucher: